Dresden Berlin Hamburg München Frankfurt Köln Leipzig Düsseldorf Zur Startseite

Reichstag

Reichstag im Stadtspiel Berlin (Vorderseite) Parlamentssitz und Berlins größte Touristenattraktion.

Überblick. Das Bild des Reichstags als silberne Monumentalskulptur ging 1995 um die Welt und kündete vom Aufbruch des vereinten Deutschlands. 23 Jahre musste der Künstler Christo warten, bis er sein Verpackungs-Spektakel inszenieren durfte. Danach begann der Umbau der Halbruine zum modernen Arbeitsparlament. Seit 1999 ist der Reichstag wieder Sitz der deutschen Volksvertretung und die neue, begehbare Kuppel für den schnellsten und schönsten Stadtrundgang ist mit täglich 8.000 Besuchern Berlins größte Touristenattraktion. Als Paul Wallot das Gebäude 1894 errichtete, zwang ihn der Kaiser noch, seine Kuppel zu verkleinern. Das „Reichsaffenhaus“ sollte auf keinen Fall sein Schloss überragen.1918 rief Philipp Scheidemann aus einem Fenster des Hauses die Republik aus, 15 Jahre später nahmen die Nazis den Reichstagsbrand zum Anlass, die Verfassung außer Kraft zu setzen, und obwohl der Bau damit ausgedient hatte, inszenierten die Sowjets 1945 hier ihr nachgestelltes Siegerfoto. Fast 50 Jahre lang blieb er daraufhin eine Halbruine. Erst die Wiedervereinigung brachte den Reichstag wieder ins öffentliche Bewusstsein, und 1990 konstituierte sich hier das erste gesamtdeutsche Nachkriegsparlament.


Weiterführende Informationen z.B. unter:

Tags

Führungen Reichstagsbrand Christo Sieger-Foto Architektur Reichsaffenhaus

 

Speichern Sie diese Seite bei einem der folgenden Link-Netzwerke: