Dresden Berlin Hamburg München Frankfurt Köln Leipzig Düsseldorf Zur Startseite

Bibelmuseum

Bibelmuseum im Stadtspiel Frankfurt (Vorderseite) Erlebnismuseum rund um das Buch der Bücher für Kinder.

Bibel in Aktion. Eine begehbare Bibel – was soll das sein? Die Antwort darauf gibt das Bibelmuseum, eine Einrichtung, die sich als Erlebnismuseum für das „Buch der Bücher“ versteht. Folglich darf man hier fast alles anfassen und ausprobieren. Dazu gehören ein Schiff, wie es zur Zeit Jesus´ auf dem See Genezareth fuhr, an dem die Segel zur großen Fahrt gehisst werden dürfen und ein echtes Nomadenzelt. Für das Erlebnis der Gastfreundschaft darin können sich die Besucher verkleiden und dann Geschichten lauschen, wie sie auch damals schon erzählt wurden. Es gibt Anleitungen zum Nachbau biblischer Musikinstrumente und wer sie erklingen lässt, bekommt eine Vorstellung von König Davids „Harfe“ oder den Tänzen bei der Hochzeit von Kanaan. Dazu gibt es orientalische Düfte von Myrrhe, Balsam und Narde, die ebenfalls schon biblisch alt sind, und der Fisch wird als geheimes Erkennungszeichen der ersten Christen vorgestellt. Wie ein Mönch kann man sich an das Schreibpult eines mittelalterlichen Klosters stellen, um zu erleben, wie mühselig die handschriftliche Vervielfältigung der Bibel war. Und schließlich können sich die Gäste an einer Gutenberg-Presse ihren eigenen Lieblings-Bibeltext drucken.


Weiterführende Informationen z.B. unter:

Tags

Nomadenzelt Gutenberg-Presse biblische Musikinstrumente Schreibpult

 

Tour: Kaiser, Kunst und Ebbelwei
(bitte auswählen)
Tour: Goethe, Sex und Palmenhaus
(bitte auswählen)
Tour: Börse, Bunker, Hammermörder
(bitte auswählen)
Tour: Stöffsche, Kitsch und Luftdrehkreuz
(bitte auswählen)
Speichern Sie diese Seite bei einem der folgenden Link-Netzwerke: