Dresden Berlin Hamburg München Frankfurt Köln Leipzig Düsseldorf Zur Startseite

KÄS

KÄS im Stadtspiel Frankfurt (Vorderseite) Erstes und einziges türkisches Kabarett  mit deutschsprachigem Programm.

Türkischer Biss. Die Käs oder „Kabarett Ändrungs- Schneiderei“ ist das erste türkische Kabarett mit deutschem Programm. Ihr Gründer, Sinasi Dikmen nennt sie die politischste Bühne der Stadt und wirbt zugleich mit der Prominenz seiner Gäste. Man kennt sich noch aus Dieter Hildebrands Scheibenwischer, denn dort feierte Dikmen seine ersten großen Erfolge. Anders als im Fernsehen, erleben die Zuschauer bei ihm die Stars hautnah, schon deshalb, weil die Käs so klein ist. Es liegt auf der Hand, dass Dikmen selbst vor allem das Zusammenleben von Deutschen und Türken aufs Korn nimmt. Denn seine 33.000 Landsleute sind auch in Deutschlands Ausländerhauptstadt mit Abstand die größte Migrantengruppe. Schon die Programm-Titel spielen darauf an. Sie heißen „Wenn der Türke zweimal klingelt“, „Du sollst nicht türken!“ oder auch „Islam für Anfänger“. Merkwürdigerweise werden sie in Deutschland nur von Deutschen und bei Gastspielen in der Türkei ausschließlich von Türken besucht. Für Dikmen ist dies ein klares Zeichen dafür, dass die Türken in der Türkei besser Deutsch können als die Türken in Deutschland. Er kann sich das nur mit den ausgezeichneten Sprachkursen des Goethe-Instituts in der Türkei erklären.


Weiterführende Informationen z.B. unter:

Tags

Kabarett Ändrungs-Schneiderei Dieter Hildebrand Türken

 

Tour: Kaiser, Kunst und Ebbelwei
(bitte auswählen)
Tour: Goethe, Sex und Palmenhaus
(bitte auswählen)
Tour: Börse, Bunker, Hammermörder
(bitte auswählen)
Tour: Stöffsche, Kitsch und Luftdrehkreuz
(bitte auswählen)
Speichern Sie diese Seite bei einem der folgenden Link-Netzwerke: