Dresden Berlin Hamburg München Frankfurt Köln Leipzig Düsseldorf Zur Startseite

Lohrberg

Lohrberg im Stadtspiel Frankfurt (Vorderseite) Weinlese ganz exklusiv für das Rathaus und seine Gäste.

Frankfurt im Rheingau. Der 212 m hohe Lohrberg ist Frankfurts Hausberg und zu allen Jahreszeiten ein beliebtes Ausflugsziel. Dafür sorgen nicht nur die gute Aussicht, sondern auch die Lohrberg-Schänke, ein Kinderspielplatz, Radund Wanderwege, Drachenwiesen und die längste Rodelbahn der Stadt. Kurios ist, dass Frankfurt durch den Lohrberg zum Rheingau zählt. Denn die Stadt bewirtschaftet auf ihm einen Weinberg, der mit einem Hektar zu klein für die Weinbergrolle, das Verzeichnis der Anbaugebiete ist. Deshalb wurde er einfach der nächsten größeren Weinlage, nämlich dem Rheingau zugeschlagen. Seit 1994 bewirtschaftet der Winzer Armin Rupp den Hang. Aus seinen Riesling-Trauben keltert er jährlich rund 10.000 Flaschen. Der größte Teil des insgesamt 25 Hektar großen städtischen Weinguts liegt jedoch in Hochheim. Dort gedeihen auch Weißburgunder, Spätburgunder, Chardonnay und Cabernet Sauvignon, mit denen Rupp insgesamt 200.000 Flaschen Frankfurter Wein im Jahr abfüllt. Trotz dieser Menge gibt es den Wein nicht im Handel. Die Stadt behält ihn sich für ihre offiziellen Anlässe vor. Kaufen kann man ihn nur im Römer (Limpurgergasse 2). Und in der Weinstube nebenan kann man ihn vorher verkosten.


Weiterführende Informationen z.B. unter:

Tags

Hausberg Lohrberg-Schänke Rheingau Winzer Armin Rupp städtisches Weinguts

 

Tour: Kaiser, Kunst und Ebbelwei
(bitte auswählen)
Tour: Goethe, Sex und Palmenhaus
(bitte auswählen)
Tour: Börse, Bunker, Hammermörder
(bitte auswählen)
Tour: Stöffsche, Kitsch und Luftdrehkreuz
(bitte auswählen)
Speichern Sie diese Seite bei einem der folgenden Link-Netzwerke: