Dresden Berlin Hamburg München Frankfurt Köln Leipzig Düsseldorf Zur Startseite

Hamburger Kunsthalle

Hamburger Kunsthalle im Stadtspiel Hamburg (Vorderseite) Unterstützung durch einen riesigen Freundeskreis.

13.000 Freunde – Ein Kubus von heute, ein Anbau aus dem frühen 20. und dazwischen ein Backsteinbau aus dem 19. Jahrhundert – bereits die Architekturen der Kunsthalle kündigen die Zeitreise an, zu der ihre Sammlungen einladen. Diese Zeitreise führt vom Mittelalter bis in die Gegenwart und dabei trifft man auf alle großen Namen, die einem auch woanders begegnen – mit dem Unterschied, hier findet man sie alle unter einem Dach. Denn die Kunsthalle ist mit 13.000 m2 Deutschlands größtes Kunstmuseum. Was sie darüber hinaus so einmalig macht, ist ihre hamburg- typische Verankerung in der Bürgerschaft. 13.000 Fördermitglieder unterstützen das Haus – der größte und aktivste Museums-Freundeskreis der Republik. Das spiegelt sich nicht nur in den vielen, von den Freunden getragenen Angeboten wider, sondern auch in den Spenden und den damit möglichen Ankäufen. Um sich dieses Engagement zu erhalten, ordnet das Museum seine Sammlung mit neuen Schwerpunkten und Bezügen immer wieder um und bietet schnell wechselnde, viel beachtete Sonderausstellungen. Bürgerschaftlichem Engagement verdankte das Museum 1869 bereits seine Gründung. Die neue Sonderausstellungshalle hat zuletzt auch wieder ein Mäzen bezahlt.


Weiterführende Informationen z.B. unter:

Tags

Freundeskreis Spenden

 

City-Tour Altstadt
(bitte auswählen)
City-Tour Neustadt
(bitte auswählen)
City-Tour St. Pauli
(bitte auswählen)
Drum Herum
(bitte auswählen)
Speichern Sie diese Seite bei einem der folgenden Link-Netzwerke: