Dresden Berlin Hamburg München Frankfurt Köln Leipzig Düsseldorf Zur Startseite

Spicy´s

Spicy´s im Stadtspiel Hamburg (Vorderseite) 50 verschiedene Gewürze zum Fühlen, Riechen, Schmecken.

Scharfe Sache – Das private Gewürz-Museum Spicy‘s ist mit 350 m2 eher klein, es versteckt sich in einem alten Speicher und man erreicht es nur über eine schmale Treppe. Trotzdem hat es mehr Besucher als manches große Staatsmuseum mit Säulenportal in repräsentativer Lage. Der Grund: Hier darf man alles anfassen, riechen und schmecken. Und das ist bei rund 50 Rohgewürzen von einfachen Senfkörnern über Anis und Basilikum bis Ingwer und Muskat nicht nur für Hausfrauen ein Erlebnis, sondern mit den Blechdosen, Säcken und Kisten als originalen Importverpackungen auch für den Rest jeder echten Piraten-Familie. Dazu zeigt das Museum alles, was man sonst noch im Gewürzhandel braucht: Mühlen und Waagen, Dosierschaufeln und Mörser, Sacknäh- und Siebmaschinen oder Stampfwerke. Interessant ist dabei auch die Geschichte. Denn früher wurden Gewürze eher für Heilzwecke als zum Abschmecken genutzt, wobei ihre Wirkung oft kurios missdeutet wurde. Und schließlich: Wer weiß denn schon wirklich, „wo der Pfeffer wächst“, und dass er eigentlich eine Beere ist. Auch das erfährt man hier. Denn in Hamburg kennt man sich damit schon immer aus. Bis heute ist die Stadt der drittgrößte Gewürz- Umschlagplatz der Welt.


Weiterführende Informationen z.B. unter:

Tags

Senfkörner Anis Basilikum Ingwer Muskat Pfeffer

 

City-Tour Altstadt
(bitte auswählen)
City-Tour Neustadt
(bitte auswählen)
City-Tour St. Pauli
(bitte auswählen)
Drum Herum
(bitte auswählen)
Speichern Sie diese Seite bei einem der folgenden Link-Netzwerke: