Dresden Berlin Hamburg München Frankfurt Köln Leipzig Düsseldorf Zur Startseite

Stadtpark

Stadtpark im Stadtspiel Hamburg (Vorderseite) Simulierte kosmische Dramen im Technischen Denkmal

Kosmische Dramen – Mit Freibad, Planschbecken, großen Wiesen, Freilichtbühne und Biergarten bietet der Stadtpark in Winterhude alles, was der Städter braucht, um mal auszuspannen. An schönen Wochenenden bringt es der Park deshalb auch auf bis zu 250.000 Besucher, die hier Frisbee spielen, bolzen, radeln oder grillen, Drachen steigen lassen oder faulenzen, ohne sich dabei in die Quere zu kommen. Die Hauptattraktion des Parks ist ein gewaltiger Wasserturm, der schon seit 1915 keiner mehr ist und 1930 zum Planetarium umgebaut wurde. In seiner 21 Meter weiten Kuppel erzeugt ein multimediales „Orchester“ aus Projektoren täuschend echte Simulationen von fernen und nahen Himmelserscheinungen und vermittelt so das Drama des kosmischen Geschehens sowie die Einmaligkeit des zerbrechlichen Planeten Erde. Darüber hinaus hat sich der Turm zu einem wichtigen Veranstaltungsort für Kunst, Kultur und Wissenschaft entwickelt. Als Lehrsaal, Museum und Theater zugleich hat er 380.000 Gäste im Jahr und das macht den schweren Bau für den Stadthaushalt zum Leichtgewicht. Trotzdem soll das Planetarium bis 2011 in das neue Science-Zentrum in der HafenCity umziehen. Was dann aus dem Turm wird, ist noch ungewiss.


Weiterführende Informationen z.B. unter:

Tags

Winterhude Wasserturm Planetarium

 

City-Tour Altstadt
(bitte auswählen)
City-Tour Neustadt
(bitte auswählen)
City-Tour St. Pauli
(bitte auswählen)
Drum Herum
(bitte auswählen)
Speichern Sie diese Seite bei einem der folgenden Link-Netzwerke: