Dresden Berlin Hamburg München Frankfurt Köln Leipzig Düsseldorf Zur Startseite

Ausgehen am Ring

Ausgehen am Ring im Stadtspiel Köln (Vorderseite) Kölns wildeste Meile: 
Der Hohenzollernring

Partymeile – Der westliche Innenstadtring ist die abendliche Flaniermeile der Kino-, Kneipenund Partygänger. Und dafür werden am Wochenende manchmal sogar die Autos ausgesperrt. Im Belgischen Viertel treffen sich die Medienmacher aus dem benachbarten Mediapark, Künstler und Aussteller aus den nahen Galerien sowie Alt-Sannyasins, die hier in den 80ern mal ihre Europazentrale hatten. In den auffällig vielen Therapie- und Wellnessangeboten des Quartiers klingt das bis heute nach. Wer dort den Abend begonnen hat, schafft es oft nicht mehr bis ins Friesenviertel, denn dazwischen liegen das Ring-Carrée des Star-Architekten Norman Foster und der Hohenzollernring, beide ebenfalls mit einer Unmenge von Kneipen, Clubs, Discos und Restaurants. Das „Kwartier Lateng“ am Zülpicher Platz bildet den südlichen Abschluss der Partymeile. Nebenan ist die Uni, an der sich 50.000 Jungakademiker auf ihr Examen vorbereiten, sodass sich hier vor allem Studenten und andere Gleichaltrige vergnügen – mehr als 50 Schritte sind es dort selten bis zur nächsten Location. Trotzdem trifft sich im Sommer alles im Biergarten des Stadtgartens wieder und wer da keinen Platz mehr findet, der versucht es am Aachener Weiher.


Weiterführende Informationen z.B. unter:

Tags

Innenstadtring Belgisches Viertel Sannyasins Friesenviertel Ring-Carrée Kneipen Clubs Discos Restaurants

 

Stadtspaziergang Altstadt
(bitte auswählen)
City-Tour zu den Ringen
(bitte auswählen)
City-Tour Südwärts
(bitte auswählen)
City-Tour Nordwärts
(bitte auswählen)
Speichern Sie diese Seite bei einem der folgenden Link-Netzwerke: