Dresden Berlin Hamburg München Frankfurt Köln Leipzig Düsseldorf Zur Startseite

Flora

Flora im Stadtspiel Köln (Vorderseite) Schaulust, Erholung und botanische Erkundungen

Düfte der Welt – Mit etwa 10.000 Pflanzenarten aus aller Welt im Freiland und in Gewächshäusern bieten die Flora und der Botanische Garten jährlich etwa einer Million Gästen eine Weltreise mit allen Sinnen, kostenlos und direkt vor der Haustür. Die Vielfalt der Pflanzen und ihre Bedeutung für den Gartenbau, für die Technik, die Ernährung und die Medizin sowie für das Bau- und Textilgewerbe - das sind die Themen dieser 11,5 Hektar großen Dauergartenschau. Dabei geht ihr südlicher Teil, die Flora, schon auf den großen preußischen Gartengestalter Peter Joseph Lenné zurück. Ihr Herzstück ist das barocke Blumenparterre vor dem heute als Restaurant genutzten Wintergarten. Der Übergang zum Botanischen Garten ist fließend. Er wurde erst Anfang des 20. Jh. angelegt und schon wenig später mit der Flora vereinigt. Nach Schaulust und Erholung wird es nun systematisch und lehrreich. Beete für Färber-, Gerber-, Arznei-, Gewürz- und Giftpflanzen geben Auskunft über die Kulturgeschichte der Pflanzen und dazu illustrieren geografisch bzw. klimatisch geordnete Gesellschaften, wie Kräuter, Gehölze und Bäume in der Natur zusammenleben. Wer im städtischen Trubel ein bisschen Ruhe sucht, findet sie hier.


Weiterführende Informationen z.B. unter:

Tags

Botanischer Garten kostenlos Peter Joseph Lenné Giftpflanzen

 

Stadtspaziergang Altstadt
(bitte auswählen)
City-Tour zu den Ringen
(bitte auswählen)
City-Tour Südwärts
(bitte auswählen)
City-Tour Nordwärts
(bitte auswählen)
Speichern Sie diese Seite bei einem der folgenden Link-Netzwerke: