Dresden Berlin Hamburg München Frankfurt Köln Leipzig Düsseldorf Zur Startseite

Mediapark

Mediapark im Stadtspiel Köln (Vorderseite) Das Wahrzeichen des Mediaparks ist der kühle Köln-Turm

Bilder, Töne, Texte – Fast 20 Jahre brauchte das Großprojekt Mediapark Köln auf dem Gelände eines früheren Güterbahnhofs bis es schließlich 2004 fertiggestellt war. Heute arbeiten in dem tortenartig um einen Teich gruppierten Komplex etwa 5000 Menschen für rund 250 Firmen. Dazu gehören EinsLive, Radio Köln oder der Musiksender Onyx. Aber auch die Kölner Journalistenschule, die Bertelsmann Medien AG, eine Medienbibliothek und das Literaturhaus haben hier ihren Sitz. Das Komed-Haus versteht sich dabei als Medien-Forum und -Bildungszentrum für alle. Der gewöhnliche Kölner kommt vor allem wegen des Cinedoms hierher. Mit 14 Sälen und 3.750 Plätzen ist er das größte Kino der Stadt und häufig Bühne für internationale Filmpremieren. Die Kulisse dafür liefern originelle verglaste Zickzack-Rolltreppen und kleine Brücken zu den Sälen, vor allem aber eine 30 m hohe Sternenkuppel mit Durchblick in den echten Himmel. Überragt wird der Mediapark vom gläsernen Köln-Turm. Mit Wohnungen und Büros auf 43 Etagen ist er 148 m hoch und nur 9 m kleiner als der Dom. Am anderen Ende der Maybachstraße lädt das Filmhaus ein. Dort trifft man sich zu Festivals oder nebenan im Maybach-Bistro auch nur auf einen Kaffee.


Weiterführende Informationen z.B. unter:

Tags

Filmhaus Journalistenschule Bertelsmann Medien AG Literaturhaus Cinedom

 

Stadtspaziergang Altstadt
(bitte auswählen)
City-Tour zu den Ringen
(bitte auswählen)
City-Tour Südwärts
(bitte auswählen)
City-Tour Nordwärts
(bitte auswählen)
Speichern Sie diese Seite bei einem der folgenden Link-Netzwerke: