Dresden Berlin Hamburg München Frankfurt Köln Leipzig Düsseldorf Zur Startseite

Neumarkt

Neumarkt im Stadtspiel Köln (Vorderseite) Treff und Startpunkt für Shoppingtouren in alle Himmelsrichtungen

Kommerz & Kultur – Als Platz für wechselnde Veranstaltungen sowie als Ausgangspunkt für Shoppingtouren ist auf dem Neumarkt immer etwas los. Während hier zur Römerzeit die Villen der Reichen standen, überließen die Franken das Areal wieder der Natur, bis im Mittelalter am gleichen Ort ein Viehmarkt entstand, der nach weiteren 700 Jahren unter den Franzosen zum Platz der Revolution und danach ein preußischer Exerzierplatz wurde. Das Gebrüll der Unteroffiziere beantworteten die Kölner 1823 mit ihrem ersten Rosenmontagszug, der damals noch so kurz war, dass das Quarré dafür ausreichte. Auffälligstes Gebäude ist heute, Dank der Eistüte auf dem Dach, die Neumarktgalerie – mit 65 Läden auf drei Ebenen Kölns größtes EKZ. Nebenan lädt die kleinere Neumarktpassage mit dem Lew-Kopelew-Forum, dem Käthe-Kollwitz-Museum und einer geldgeschichtlichen Ausstellung in der Kassenhalle der Sparkasse ein. Bis zum Friesenwall im Westen, zur Tunisstr. im Osten und der Ehrenstr. im Norden reiht sich von hier in jeder Richtung ein Geschäft ans andere. Das DuMont Carré mit dem DuMont-Brunnen an der Neven-DuMont-Str. erinnert daran, dass hier die Wiege des viertgrößten Zeitungs-Verlages Deutschlands stand.


Weiterführende Informationen z.B. unter:

Tags

Eistüte Neumarktgalerie Lew-Kopelew-Forum Käthe-Kollwitz-Museum geldgeschichtlichen Ausstellung

 

Stadtspaziergang Altstadt
(bitte auswählen)
City-Tour zu den Ringen
(bitte auswählen)
City-Tour Südwärts
(bitte auswählen)
City-Tour Nordwärts
(bitte auswählen)
Speichern Sie diese Seite bei einem der folgenden Link-Netzwerke: