Dresden Berlin Hamburg München Frankfurt Köln Leipzig Düsseldorf Zur Startseite

Rheinseilbahn

Rheinseilbahn im Stadtspiel Köln (Vorderseite) Die einzige Seilbahn über einen Fluss in Deutschland.

Panorama – Keine Angst! Selbst wenn ausgerechnet Ihre Kabine 50 m über dem Rhein und 500 m vom „Festland“ entfernt mitten über dem Fluss hängen bleibt und sich im Wind aufschaukelt, haben sie noch eine Überlebens-Chance. Bei Stromausfall holt ein Diesel die Gondeln ein und sollte auch der streiken, gibt es noch einen Gasmotor. Mit 930 m Seillänge war die Kölner Rheinseilbahn 1957 die erste Seilbahn Europas über einen Fluss. Damals verband sie die Flora und den Rheinpark als Teile der BUGA und sollte nur schön sein. Doch nach 50 Jahren Subventionierung sollte sie 2004 plötzlich auch noch wirtschaftlich sein. Da verfielen die Betreiber auf die überraschende Idee, Werbung zu machen. Prompt brachen sie mit 300.000 Jahresgästen alle Rekorde und erreichten ihr Ziel. Makabererweise wurde im gleichen Jahr die Mosel-Seilbahn in Trier wegen eines Unfalls stillgelegt. Seitdem ist Kölns Fluss-Seilbahn wieder einmalig in Deutschland. In ihren 44 Kabinen haben jeweils 4 Personen Platz, sodass die Bahn bei gemütlichen 10 km/h bis zu 1.600 Passagiere stündlich übersetzen kann. Die Fahrt dauert etwa 6 Minuten und bietet einen schönen Blick über die Stadt. 14 Millionen Menschen haben ihn schon genossen.


Weiterführende Informationen z.B. unter:

Tags

Flora Rheinpark Fluss-Seilbahn BUGA

 

Stadtspaziergang Altstadt
(bitte auswählen)
City-Tour zu den Ringen
(bitte auswählen)
City-Tour Südwärts
(bitte auswählen)
City-Tour Nordwärts
(bitte auswählen)
Speichern Sie diese Seite bei einem der folgenden Link-Netzwerke: