Dresden Berlin Hamburg München Frankfurt Köln Leipzig Düsseldorf Zur Startseite

Tanzbrunnen

Tanzbrunnen im Stadtspiel Köln (Vorderseite) Linus heizt ein bei seiner Talentprobe für Amateure.

Schlachtefest – Es ist das härteste Publikum der Welt - und wer Linus (gesprochen Lainus) Talentprobe für Amateur-Popstars besteht, der hat es geschafft! Denn hier inszeniert sich das Publikum in erster Linie selbst. Trillerpfeifen und Spruchbänder gehören zur Grundausrüstung. Und schon beim ersten falschen Ton auf der Bühne geht es los: Ausziehen!-Ausziehen!-Rufe sind nur der Anfang. Schlimmer wird es, wenn sich das Publikum umdreht, in Laola-Wellen auf und nieder bewegt, „Aufhören! Aufhören!“ brüllt und dann unisono lauthals in irgendein Karnevalslied verfällt. Wer wiederum die masochistische Prüfung besteht, dem ist frenetischer Jubel sicher. Linus Talentprobe begeistert seit 30 Jahren im Sommer alle 14 Tage vor allem die jungen Kölner. Jeweils sechs Möchtegern- Künstler stellen sich dafür am Tanzbrunnen dem gnadenlosen Hop-oder-Top-Gericht, begleitet von Seelentröster Linus und einer Liveband. Mary Roos, Nicole, Ingrid Peters und Ralf Bendix sollen hier ihre Karriere begonnen haben. Die Freilichtbühne Tanzbrunnen gibt es schon seit 1928. Sie bietet bei Konzerten und anderen Veranstaltungen Platz für 12.500 Gäste. Aber auch ein Fisch- und ein Schallplattenmarkt finden hier statt.


Weiterführende Informationen z.B. unter:

Tags

Amateur-Popstars Trillerpfeifen Spruchbänder Ausziehen Karnevalslied Mary Roos Nicole

 

Stadtspaziergang Altstadt
(bitte auswählen)
City-Tour zu den Ringen
(bitte auswählen)
City-Tour Südwärts
(bitte auswählen)
City-Tour Nordwärts
(bitte auswählen)
Speichern Sie diese Seite bei einem der folgenden Link-Netzwerke: